Geisterstunde in der Schule – Wer spukt am gruseligsten und ist der Supergeist der EKS?

Im Deutschunterricht der Klasse 5d bei Frau Bovet brachten die Schülerinnen und Schüler passend zum bevorstehenden Halloween-Fest die EKS zum Spuken.
Sieben Geister-Kandidatinnen und -kandidaten sorgten für ordentlich Grusel und Gänsehaut.
Sie traten gegeneinander in einem Gespenster-Casting an. Die Aufgabe lautete: Wer überzeugt die Jury mit einem furchterregenden Erscheinen und schafft es das trottelige Schlossgespenst `Hui Buh` bei seinen Gruselaktionen zu unterstützen und neben dem Schloss auch die Schule in Angst und Schrecken zu versetzen.
Die Gruselexpertinnen und –experten der der Klasse 5d nahmen sich dieser Aufgabe an und gaben alles! Mit viel Spaß und tollen Ideen waren die Schülerinnen und Schüler bei der Sache: Die Gespenster-Kostüme mit passenden Geisterutensilien wurden z.T. selber kreiert, die gruseligen Gespensternamen mussten gut überlegt sein und die Ideen, wo und wie in der Schule das gruselige Treiben stattfindet, all das wurde von den Geistern der 5d genau geplant und im Casting präsentiert.
Die Ergebnisse konnten sich mit Gänsehaut sehen lassen und wurden von der Klassenjury bewertet.
Hier findet ihr ein paar Eindrücke von dem Spuk-Auftritt.